Letztes Feedback

Meta





 

Weil ich weiss, dass du in Gedanken immer bei mir bist. & das fühlt sich gut an.

Der perfekte Soundtrack für einen ruhigen Abend mit Ingwertee und Zigaretten im Bett. Ich habe mal wieder meine Zeitschriften und Schnipselsammlung ausgekramt und werde einen neuen Ordner gestalten. Warum bin ich heute so kreativ? Ich will mich nicht beschweren, ist ne schöne Sache. Und die perfekte musikalische Untermalung findet durch Amanda Palmer, Scott Matthew und The INC statt. Mehr brauch ich nicht. Oh doch. Dich brauch ich. Magst du dich mit in mein Bett setzten? Hier ist noch Platz. Du darfst auch was von meiner Decke ab haben...


31.8.09 21:49, kommentieren

Werbung


In unmittelbarer Ferne...

Okay. Lange nicht gebloggt. Sie war schwer beschäftigt.

Die besten Sommerferien jemals. Der Schulwechsel. Stress. Und die schönsten Tage meines Lebens zugleich. Was geblieben ist? Nur die gewissheit, dass wir uns wieder sehen werden. Und es ist ein gutes Gefühl. Bis dahin wirds mir nicht gut gehen, weil meine bessere Hälfte fehlt. Kein Stundenlanges reden über die wichtigsten und unwichtigsten sachen des Lebens. Und diese Vorstellung macht mich krank. Ich bin unruhig, wenn ich nicht weiss wie dein Tag war oder wie es dir geht. Und geht es dir schlecht, überträgt sich das genauso auf mich, wie mich deine gute Laune ansteckt.

Einfach im Park zu sitzen und das Gefühl mit dir zusammen sein zu geniessen. Gemütlich eine gemeinsame Zigarette rauchen. Spontan 2 Flaschen wein kaufen und durch den Regen laufen. Sich betrinken und dabei kaputt lachen. Ich habe 18 Jahre nach dir gesucht und dich endlich gefunden. Und alles fühlt sich so gut an, obwohl du in festen Händen bist.

Ich habe nie geglaubt je einen Menschen wie dich zu treffen. Du hast Alles für mich verändert. Mein Weltbild komplett eingerissen und wieder neu aufgebaut. Durch dich weiss ich, wie es ist einen Seelenverwandten zu haben. Denn genau das bist du für mich.

Er. Er ist ein besonderer Mensch. Gesehen, und sofort lieben gelernt. Nicht körperlich, aber geistig durch und durch. Ist er nicht bei mir, geht es mir nicht gut. Ich weiss jetzt was es ist, dass ich so dringend brauche. Die Suche, das unwissen wie es ist wenn es 'Klick' macht. Und plötzlich ist es einfach passiert. Er denkt, sagt, fühlt das selbe wie ich. Ich habe so etwas noch nie erlebt. So etwas wie Liebe auf den ersten Blick. Du weisst was ich meine! (:

Gerade für mich war es in den letzten Jahren extrem schwer, mich wirklich ernst auf einen Menschen einlassen zu können. Zweifel und Ängste waren sowieso immer da. Viele Enttäuschungen, viele Tränen sind geflossen. Und bei dir ist alles anders. Das kann ich spüren. Bei dir weiss ich, wir sind in 10 Jahren noch beste Freunde. Und das ist gut so. Ich werde das für keinen Preis der Welt aufgeben. So etwas lässt sich nicht mit Geld, Vermögen oder sonstigen materiellen Gütern aufwiegen. Das geht über all das hinaus.

Du hast mir zugehört wenn es mir dreckig ging, als meine Eltern sich haben Scheiden lassen. Und du hattest Verständnis. Du hast mir zugehört, als ich total betrunken nach Hause kam und dir vom Abend erzählt habe, und mit mir gelacht oder geweint. Wir haben gemeinsame Zukunftspläne geschmiedet, uns ausgemalt wie es später mal sein soll. Ein tolles Gefühl, dass du mich mit in deine Zukunft einplanst.

Du verstehst mich von Grund auf. Dabei haben wir uns erst 7 Mal gesehen. Ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass es dich gibt. Ich danke dir dafür, dass wir uns getroffen haben. Dass du für mich da warst, egal ob es mir gut oder schlecht ging.

Und ich versuche dir einfach eine gute Freundin zu sein. Und ich denke, bis jetzt bekomme ich das ganz gut hin. Ich habe mit dir schon oft darüber geredet, und es ist merkwürdig, wie gut du mich kennst. Diese wenigen Stunden und Tage haben ausgereicht, dass ich sagen kann ich kenne dich inn und auswendig. Und du empfindest genau so.

Als die Nachricht kam, dass du im Krankenhaus lagst, kam es für mich wie ein Schlag gegen den Kopf mit einer Abrissbirne. Da war einfach zu viel, das ich dir noch hätte sagen wollen und mit dir machen wollen. Ich habe geweint. Viel geweint. Und das, obwohl ich dachte es eigentlich schon längst verlernt zu haben. Bei der Trennung meiner Eltern habe ich nicht geweint. Das spricht Bände oder? Ich bin einfach nur noch aggressiv geworden und habe Gegenstände durch die Wohnung geschmissen und geschrien.

Eine lange Zeit des wartens kam auf mich zu. Ich habe mir die schlimmsten Dinge ausgemalt. Obwohl nicht sicher war, ob du es schaffst, ist es gut ausgegangen. Und ich bin so unendlich Dankbar dafür, dass ich noch Zeit mit dir verbringen kann. Ich habe die gute Nachricht als Chance gesehen. Bin über meinen Schatten gesprungen, und jeder noch so kleine oder goße Aufwand, nur um dich zu sehen, haben sich vollends gelohnt. Ich bin insgesamt wegen dir 3 Tage Zuggefahren und habe 1 Tag gewartet. Und es hat sich gelohnt.

Danke. Für Alles. Das ist Anders, etwas Besonderes. Das bist du, das bin ich. Das sind wir!

13.8.09 00:28, kommentieren

I said I'd never let you go & I never did.

Eine Substanz. 2 Menschen. Ein Vorhaben. Ein Abend. Unser kleines Geheimnis. Ein Geständnis. Eine Hoffnung. Angst.

„DA IST ES! Da ist die scheiß Straße!“  Ich wollte  gerade auf die Bremse treten als ich merkte, dass noch Autos hinter mir sind. In eine Seitenstraße biege ich ab und versuche zu wenden. Dichter Stadtverkehr. Wie ich so etwas hasse. Ich bin aufgeregt und würge den Wagen ab. Ich habe gerade eine 3 Stündige Fahrt in die Stadt mit meiner besten Freundin hinter mir.

Es geht auf ein Konzert. Meine Lieblingsband. Wir sind wieder ein Mal die Ersten. Wie immer. Ich bin gern überpünktlich um Nichts zu verpassen. Eine Angewohnheit von mir. Ich würde mich zu sehr ärgern nicht ganz vorn stehen zu können und meine Band hautnah zu erleben. Ich will mitten drin sein statt nur dabei. Warten . Warten. Warten. Die Band ist schon da, wir gucken uns um. Meine Freundin und ich werfen uns neugierige Blicke zu. Ein vertrautes Gefühl obwohl alles fremd ist. Aber allein die Aussicht auf den Abend stimmt mich sehr fröhlich. Junge komische Menschen. Mag ich nicht. Aber mir ist das egal. Es ist das erste Konzert seit über einem Jahr. Scheiße freue ich mich.

To be continued...

mein Leben. Der ganz normale Wahnsinn und da bist du auf einmal. Und du veränderst alles.

Tell me something sweet to get me by.
Cause I can't get home until they're singing...
I need you here tonight
& I know that you don't wanne be leaving.
I just feel complete when you're by my side.

 

 

 

18.5.09 02:17, kommentieren

Das ist Kunst, mindestens in 1000 Jahren!

Wow.So hab ich mich mit ihm noch nie gestritten.Wir haben uns rgenerell noch nie gestritten. Und jetzt sowas.Aber zum Glück warst du da.Du hast mich aufgefangen.Ich hab dir alles erzählt und du hast nur zugehört und verständnis gezeigt.Du wusstest genau was ich in dem moment brauchte!Du inspirierst mich von tag zu tag aufs neue.Wie ich dich dafür liebe!

Freitag wird einer der schönsten Tage meines Lebens werden, glaubt mir das.

Auf Bald, mit Liebe!xxx

1 Kommentar 16.12.08 16:25, kommentieren

 

bloodied toes, bruised lips

Note to self:

 

Don't walk barefoot in broken glass on the sidewalk.

 

1 Kommentar 14.12.08 14:22, kommentieren

Was hab ich nur gemacht?Den ganzen Tag an dich gedacht.

Noch eine Klausur, dann bin ich fertig.Chemie war ganz wunderbar.Hätte ich nicht solche Kopfschmerzen gehabt wäre der Tag echt nur super gewesen.Madame kann nicht alles haben.
Noch genau eine Woche, dann bin ich ein glücklicher Mensch.
Was kann es schöneres geben als Ferien, ne Party, Alkohol&Zigaretten und die wunderbarsten Menschen der Welt um einen herum?

GENAU!nichts. ich freue mich wie ein kleinkind. Das wird ganz ganz fein werden.Und ich werde gut trinken.Diesmal will ich es. Es wird auch jedes mal besser, und ich hab nichtmehr diese Bauchschmerzen.Und dann werd ich mit dem Besten schön ne Zigarette rauchen. Seine selbstgedrehten sind die besten!

Jetzt werd ich erstmal weiter gute Musik hören und dann langsam richtung Bett, mein Roman wartet auf mich, er möchte gelesen werden!Guter Tag.

Auf Bald, xxx

12.12.08 18:57, kommentieren

Ich brauch ein Foto von dir, am besten JETZT UND HIER!
Bist du irgendwo da draussen?

Neues gutes Lied, wissen sie! Erdkunde war ganz erträglich heute, dürfte noch etwas durchschnittliches werden.War heute beim Arzt, Blutwerte wurden kontrolliert, könnte evtl ne Schilddrüsenüberfunktion sein, nichts beunruhigendes, wird weiter beobachtet.Sonst fehlt mir nichts.Das freut das Vegetarierherz! Morgen Chemie, ich bin zuverichtlich.Und dann wars das erstmal an Arbeiten.Nur noch nächsten Donnerstag nen Essay in Philosophie, aber da hat Madame ja keine Probleme.Das schreiben bereitet ihr Spaß. Den Song wird Madame nicht wohl nicht singen. Allein dass mein Bruder gesagt hat dass ich das Singen garnicht versuchen brauch hat mich so getroffen.Und dabei kann ich das. Ich muss nur dran arbeiten.Hmm. Das ärgert mich. Bald seh ich meinen Liebsten wieder. Es wird ganz ganz wunderbar werden. Wunderbarer Typ! So ich werde jetzt erstmal den Rest für Chemie raussuchen, damit das was wird.

Ein Kuss, der letzte Schuss dann ist Schluss.Was muss das muss.

xxx Auf Bald!

11.12.08 21:23, kommentieren