Letztes Feedback

Meta





 

I said I'd never let you go & I never did.

Eine Substanz. 2 Menschen. Ein Vorhaben. Ein Abend. Unser kleines Geheimnis. Ein Geständnis. Eine Hoffnung. Angst.

„DA IST ES! Da ist die scheiß Straße!“  Ich wollte  gerade auf die Bremse treten als ich merkte, dass noch Autos hinter mir sind. In eine Seitenstraße biege ich ab und versuche zu wenden. Dichter Stadtverkehr. Wie ich so etwas hasse. Ich bin aufgeregt und würge den Wagen ab. Ich habe gerade eine 3 Stündige Fahrt in die Stadt mit meiner besten Freundin hinter mir.

Es geht auf ein Konzert. Meine Lieblingsband. Wir sind wieder ein Mal die Ersten. Wie immer. Ich bin gern überpünktlich um Nichts zu verpassen. Eine Angewohnheit von mir. Ich würde mich zu sehr ärgern nicht ganz vorn stehen zu können und meine Band hautnah zu erleben. Ich will mitten drin sein statt nur dabei. Warten . Warten. Warten. Die Band ist schon da, wir gucken uns um. Meine Freundin und ich werfen uns neugierige Blicke zu. Ein vertrautes Gefühl obwohl alles fremd ist. Aber allein die Aussicht auf den Abend stimmt mich sehr fröhlich. Junge komische Menschen. Mag ich nicht. Aber mir ist das egal. Es ist das erste Konzert seit über einem Jahr. Scheiße freue ich mich.

To be continued...

mein Leben. Der ganz normale Wahnsinn und da bist du auf einmal. Und du veränderst alles.

Tell me something sweet to get me by.
Cause I can't get home until they're singing...
I need you here tonight
& I know that you don't wanne be leaving.
I just feel complete when you're by my side.

 

 

 

18.5.09 02:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen